• 13 Posts
  • 1.41K Comments
Joined 9M ago
cake
Cake day: Jun 14, 2023

help-circle
rss

Die Überschrift ist doch schon unseriös. Warum denn Stasi? Kann man nicht neutral Geheimdienst schreiben?


Vll. mal einen Nachweis, dass die sich auch in deutsche Politik einmischen und wie groß der Umfang ist. Es geht darum, dass der Großteil der Idioten im Internet auch ohne russische Trolle Mist postet. Es kann doch nicht so einfach sein Menschen zu beeinflussen.


Bist du sicher, dass die Geld bekommen? Zählen diese NAFO-Köter eigentlich auch zu diesen Trollfarmen? Ja, oder?


Naja, dann lass uns mal Fakten sammeln. Wir haben in den Kommentaren bisher nur eine Behauptung des getöteten Wagner-Chefs.


Nicht nur der Dude, sondern niemand konnte bisher Nachweise finden. Es wird generell in Frage gestellt ob es sowas wie Bots und Trollfarmen gibt.



Ich hasse auch die Grünen. Im Bundestag gehören die aber zu den progressiven Parteien. SPD und CDU sind Stillstand, FDP steht für Anarchokapitalismus und die AfD will Faschismus.


Haben die nicht schon Europa gekauft? In den USA ähnlich. Nur Japan hält momentan mehr Staatsanleihen.




Grüne und Linke? Die anderen kannst du für das Allgemeinwohl getrost in die Tonne kloppen.


Und warum wählen die Leute dann nicht einfach Parteien, welche die Probleme angehen wollen?


Kannst du da eine Kausalkette herstellen? Entstehen Nazis jetzt automatisch durch Steuerumgehung?



Droht deswegen Stuttgart21 permanent zu einer Todesfalle zu werden, weswegen die zusätzlich ganz dicke Verankerungen in den Boden reinhauen mussten?


Politik findet auch nicht auf Twitter statt, aber du hast überhaupt nicht aufgenommen, was ich gesagt habe. 349k sind 349k. Wenn du mir sagst wie es die Linke in die Medien schafft und zwar neutral, dann kann ich das akzeptieren. De facto wird die Linke aber seit ihrem bestehen mehr gecancelt als die AfD. Die AfD siehst du gefühlt überall - aber die Linke kaum. Kannst du dich dran erinnern wer so zuletzt von der Linken bei Lanz war und wer genau wie oft? Du wirst Wagenknecht ganz vorne sehen. Wenn die Linke Glück hat, werden die mal in der Tagesschau erwähnt. Du brauchst Reichweite und dazu nimmst du jede Reichweite, die du kriegst.


Ich weiß nicht ob dir das bewusst ist, aber die Linke ist z.B. in keinem einzigen Ministerium und hat dementsprechend nur die eigenen Kanäle zur Verfügung. Sprich: Zeitschriften, Homepages usw. - da ist die Reichweite relativ gering. Das beste Mittel, was die Linke in den letzten Jahren nutzen konnte waren kleine Anfragen, die dann von der Presse indirekt zitiert wurden. Das hat sich jetzt aber auch, weil sich die Fraktion aufgelöst hat. Entsprechend gibt es höchstens noch Talkshows, wo man eingeladen werden könnte und selbst da wurde in den letzten paar Jahren eher Wagenknecht eingeladen. Bei den Grünen und der SPD kann ich deine Kritik noch am ehesten nachvollziehen, weil die in der Regierung sind. Alle Parteien sind von Fremdmedien abhängig und wenn die Presse einen meidet, dann hat man nicht viele Möglichkeiten, um Leute außerhalb der eigenen Bubble zu erreichen.



Rheinländer raus wäre ein guter Anfang. Bayern direkt hinterher. /s


Ja, gebe dir recht. So ist es etwas entspannter. Leider dringen hier noch Magazine wie Welt, Stern oder Focus durch. Die sind auch anstrengend.


Auch bei zu komplexen Gesetzen ist es ein Nichthirner. Reformen gehen immer. Du meinst wohl eher, dass Demokratie enorm langsam ist, oder?


Erstmal ist es keine Adelung und zweitens zahlen die ganzen Accounts hoffentlich keine Kohle an Musk für die blauen Haken. Social-Media-Kanäle werden gepflegt und es macht keinen Sinn die ganze Arbeit plötzlich zu löschen. Vielmehr müssen möglichst Alternativen aufgebaut und gepflegt werden. Jetzt ist die interessantere Frage: Welche der Parteien hat bereits Alternativen aufgebaut, um zukünftig auf Twitter zu verzichten?

Hier sind alternative Accounts:
https://mastodon.social/@dielinke
https://gruene.social/about
https://spd.social/explore

FDP, AfD und AfD auf Bundesebene sind nicht vertreten.

EDIT: Bin kein Mastodon-Experte, falls ihr Ergänzungen habt - gerne her damit!


Die Reformen der 90er waren schon geil. /s Ist aber auch gleichsam wieder ein gutes Beispiel dafür, dass eine Orientierung an die Privatwirtschaft Bullshit ist und mit Sicherheit nicht der Allgemeinheit dient.




Das ist nicht meine Logik, das ist die Logik vom Staat und wie man gegen diese Machenschaften vorgehen könnte, ohne unseren ganzen Staat über den Haufen zu werfen. Was ich am liebsten hätte ist nochmal eine ganz andere Geschichte.


Nene. Es gibt Vermögen was Firmen gehört und es gibt Vermögen was Privatpersonen gehört. Natürlich können Firmen auch Personen gehören - unbestreitbar. Damit gehört rein rechtlich gesehen das Firmenvermögen auch Privatpersonen, aber darum gehts nicht. Es geht nur um das reine Privatvermögen, was nicht an irgendwelche Sachen gebunden ist. Also geht es bei Quandt & Co. darum, dass man die Aktienausschüttungen besteuert und nicht das Aktienvermögen an sich. Verstehst du?



Kannst du mir sagen warum diese Menschen ihre immenses Vermögen brauchen? Wir reden hier nicht mal über Firmenvermögen oder so - wir reden von Privatvermögen. Die können das doch nicht mal alles nutzen. Würden die das wenigstens investieren, könnte man ja nochmal drüber reden - aber das sehe ich halt nicht. Und es ist unbestreitbar, dass der Großteil der Bevölkerung darunter leidet - denk doch mal alleine an die Inflation. Ein großer Teil der Inflation ist dadurch passiert, dass Unternehmer einfach mal heimlich die Preise zusätzlich angehoben haben. Und wenn Gewinne gemacht wurden, wurden diese nicht mal an die Mitarbeiter weitergegeben, weil eben behauptet wurde, dass das wegen der Inflation nicht möglich sei. Wir haben nicht ohne Grund momentan eine der größten Streikwellen der letzen paar Jahrzehnte. Ich würde mich schämen überhaupt in Frage zu stellen, dass die Anhäufung von Vermögen nicht schädlich sei. Sie ist schädlich. Und es geht hier auch nicht um Neid. Das ist immer so ein Todschlagargument. Wer mehr leistet (also wirklich leistet und nicht einfach nur anhäuft), der hat auch mehr verdient. Ich würde mal dreist behaupten, dass niemand, der mehrfacher Millionär ist, mehr leisten kann als ein normaler Arbeiter. Dagegen spricht alleine schon die Existenz des Mehrwerts.


AfD hat in SH 4,4% bekommen. Das ist schon beachtlich - und das ohne denen nachzuäffen.


Abenteuerlich ist, dass sich Teile der CDU zur AfD hingezogen fühlen, die nachgewiesenermaßen in Teilen gesichert rechtsextrem ist und die FDGO abschaffen wollen.


Vorallem wäre es auch mit dem Grundgesetz vereinbar. Ich sehe nicht wie diese Menschen ihrer Pflicht nachkommen.

Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen.


Im August 2018 erregte Günther in einem Interview Aufsehen mit dem Vorstoß, die CDU solle in Ostdeutschland auf Länderebene nach „vernünftigen Lösungen“ in Richtung einer Zusammenarbeit mit der Partei Die Linke suchen. Wenn Wahlergebnisse es nicht hergäben, gegen die Linke zu regieren, müsse man sich pragmatisch um eine Regierungsbildung bemühen.[17]

Oha, heftig. Es gibt also noch echte Demokraten in der CDU?


Man will ja auch mehr potenzielle Arbeitskräfte - da sind sich doch alle einig. Die einen wollen halt die Geflüchteten ausbilden und die anderen wollen hoch ausgebildete Leute anwerben. Das Problem ist nur: Deutschland ist selbst für Deutsche unattraktiv - wie will man denn hoch ausgebildete Leute anwerben? Ausbilden müsste man. Generell. Aber das will halt auch niemand mehr wirklich. Ausbilden würde bedeuten, dass man Geld ausgeben muss.


Die Leute machten sich Gedanken um die wirtschaftliche Zukunft und das Thema Migration, gleichzeitig fehlten Arbeitskräfte, und die Bürokratie lähme vieles, sagte der CDU-Politiker im Interview der “Süddeutschen Zeitung”.

Für mich klingt das halt so, als wolle er sagen, dass Deutschland in den letzten 20 Jahren nicht rechts genug war. Soll der nette Herr halt zu einer Partei gehen, die noch weiter rechts steht, wenn es ihm in der CDU nicht gefällt.




yes, richtig erkannt - es steht sogar fett in der Überschrift.




Quelle: https://twitter.com/Wahlen_DE/status/1716466137276334133/photo/1
fedilink

Übrigens auch anwendbar bei allen anderen Themen ;)
fedilink




Kommt ein bisschen spät, aber immerhin.
fedilink

Zitat: „Durch derartige Aktionen wird die Bürgerschaft gespalten und der Klimaschutz torpediert. Das ist insofern nicht verwunderlich, als es vielen Straßenblockierern gar nicht um Klimaschutz, sondern um einen politischen Systemwechsel und die Beseitigung von Demokratie, persönlicher Freiheit und sozialer Marktwirtschaft geht“ Das ist einfach nur unsachlich und grob falsch. Da darf man sich echt nicht wundern, wenn die AfD immer mehr Stimmen bekommt. Denn bei solchen Sätzen, kann man auch direkt die AfD wählen.
fedilink


Verfassungsschutzbericht wurde veröffentlicht
https://www.verfassungsschutz.de/SharedDocs/publikationen/DE/verfassungsschutzberichte/2023-06-20-verfassungsschutzbericht-2022.pdf?__blob=publicationFile&v=3 Lasst mal drüber diskutieren, was drin steht.
fedilink


Community erstellen geht nicht
Wie der Titel schon sagt. Ich wähle einen Namen aus, die Sprache und klicke dann auf erstellen und dann lädt das Ding unglaublich lange. Gibt es da einen Trick? Oder generell mal gefragt: Gibt es Regeln für die Erstellung?
fedilink

Apps
Hey liebe neue Community und so (fügt weiteres Gedöns bitte hier ein), Ich habe eine wichtige Frage: Gibt es schon gute Apps für Lemmy? Ich will jetzt auch auf dem Handy umsteigen. Oder generell mal ein Guide zum Einstieg wäre schön. Ich komm zwar einigermaßen klar, aber ich habe das Gefühl, dass ich vieles verpasse oder nicht alle Features direkt erkenne. mfg
fedilink