<a rel="me" href="https://layer8.space/@helix">Mastodon</a>

  • 6 Posts
  • 150 Comments
Joined 3Y ago
cake
Cake day: Aug 21, 2021

help-circle
rss

Dass sowas nicht zu einer Strafe nach Gesetz führt ist echt ein bisschen unverständlich. Aber auch logisch.


Als sie den Geflüchteten das Bargeld und die Freiheit nahmen, habe ich geschwiegen. Ich war ja kein Flüchtling.

Als sie den Rentnern die Gelder kürzten und sie Pfandflaschen sammeln ließen, habe ich geschwiegen. Ich war ja kein Rentner.

Als sie Verurteilten die Konten sperrten und ihnen Bezahlkarten gaben, habe ich geschwiegen. Ich war ja kein Verurteilter.

Als sie mir dann auch das Geld und die Freiheit nahmen, gab es niemanden mehr, der einen Anwalt für mich bezahlen durfte.


Frei nach Martin Niemöller.


Nee, lass mal wirklich machen. Vielleicht hören die Fast-Leichen dann auf, rechte Politiker zu wählen?



Diese Proleten sollen untergehen, wenn sie es nicht schaffen, friedlich zu demonstrieren.


Ich liebe es, dass die Qualität der Lehre schwankt und zwar eher in Richtung unteres Ende. Das hört sich echt nicht nach guten Ethik Lehrern an.

Fun fact: einer unserer Ethiklehrer war vorher Pfarrer.


Ich weiß noch, wie ich in Ethik mehr über das Christentum gelernt habe als im evangelischen Religionsunterricht. In letzterem haben wir nur Bibelsongs gesungen und diverse Fehlinterpretationen von Jesus’ Gleichnissen diskutiert.

Moralphilosophen werden wohl kaum in der Schule behandelt

Das wäre verrückt, denn Kant und Co. bezeichneten die Ethik auch als Moralphilosophie. Zumindest in Hessen hatten wir einige davon behandelt. Ich erinnere mich noch an eine Klausur, in der ich zwischen Diogenes, Kant und Aristoteles wählen durfte.

Darf ich fragen, auf welcher Schule du warst und wann du abgegangen bist? Ich war zwischen 2001-2009 auf dem Gymnasium.


passt schon ;)

Ich finde nur die Menge an Menschen beeindruckend. Das war ja sogar nur die Zahl von der Polizei, die Wahrheit wird wohl irgendwo zwischen 100k und 300k liegen.

Finde es toll, dass das wohl so viele Menschen bewegt. Hoffe, dass sich das dann auch an der Wahlurne und in deren Bekanntenkreis niederschlägt.



In Ethik kannst du doch auch über das Christentum lernen?



Verrückt, Traditionsvereine im Freistaat rechts unten (vermutlich konträr zu linksunten) sind rechts? Das ist etwas, was mich “sehr zerknirscht” und überrascht.


Eine rechte Terroristin legt 5% zu? Was läuft falsch bei euch?

Die AfD-Wähler sind simple Menschen: sie sehen AfD und setzen ein Kreuz. Als ob die das interessieren würde, wen sie da wählen. Wüssten sie, dass das Terroristen, Rechtsradikale und Widerlinge sind, würde die AfD vermutlich 50% weniger Stimmen bekommen.

Immer noch gruselig, wie verkommen unsere Gesellschaft ist, dass die überhaupt Stimmen bekommen und nicht aufgeknüpft werden.


Frag das bitte in !fragfeddit@feddit.de. Ich lösche das hier.


Wenn sich jeder normale Mensch einen Mitläufer schnappt, sind wir die AfD bald los.


Natürlich, ich auch. Er ist für den Job halt einfach nicht geeignet.


Ich sagte doch gar nicht dass man in der Öffentlichkeit diskutieren soll, sondern im persönlichen Gespräch (1:1). Bitte lies nächstes Mal etwas genauer.


Frage mich ob BSW ein paar populistische Stimmen von Rechts holen kann. Den Leuten ist es doch nur wichtig wer am Lautesten schreit und manche AfD Wähler habe ich schon sagen hören “wenn Wagenknecht bei der AfD wäre, würde ich sie wählen”.

Ich sehe BSW als geringeres Übel als die AfD und als sinnvollere Oppositionspartei, trotz ihres sonstigen Versagens. Linke sind aus gutem Grund nicht populistisch genug.


Das mit der Bühne verstehe ich. Aber warum diskutiert man mit ihnen nicht, z.B. um ihnen im 1:1 Gespräch ihre Meinung zu invalidieren? Manchmal interessiert es Leute ja dann doch, was andere über sie denken.

Die aktuellen Demos sind meiner Meinung nach viel wichtiger als Fingerzeig für Ortsansässige, nicht AfD zu wählen, anstatt wirklich für ein AfD Verbot zu sorgen. Deswegen hat die AfD da ja auch Angst.


Ist er nicht Moderator? Das muss nicht immer ein Journalist sein. So kann sich zwar jeder nennen, aber Journalisten müssen in meinen Augen die Hauptschule mit besser als 4,0 beenden. Nicht sicher, ob Lanz das Kriterium ob seiner fehlenden Eloquenz erfüllen kann.


Doch, ursprünglich war Politiker nur als Nebenbeschäftigung gedacht. Wenn sie gar nicht mehr irgendwo arbeiten, sind sie ja noch weiter weg vom Boden.

Das Problem sind nicht die Nebentätigkeiten, sondern die Interessenskonflikte in Nebentätigkeiten. Wenn Julia Bossmann als Fahrerin und nicht als Lobbyistin arbeiten würde, wäre das für die Gesetzgebung ja sogar besser.

In der Realität würde das aber dazu führen, dass die Unternehmen das dann halt einfach nicht mehr öffentlich machen würden. Dann wird sie als Fahrerin deklariert, fährt aber eher Politiker zum Essen als das Essen zu den Bürgern.


Eigentlich gibt es hier ja extra für solche Fragen !fragfeddit@feddit.de. Das hat jetzt nichts mit Deutschland im Speziellen zu tun und viele Abonnenten dieser Community möchten nicht andauernd Fragen beantworten, sodnern eher News und Diskussionen rund um das Land Deutschland lesen. Vielleicht überlegst du dir mal, ob du vielleicht lieber in !fragfeddit@feddit.de posten möchtest. Ich weiß nicht, ob es nicht sogar eine noch passendere Community gäbe, in der du Fragen dieser Art stellen kannst.


vermutlich einfach ein Ausländer, der wissen will, wie er sein Leben regeln soll. Das führt vermutlich zu einer besseren Bewertung von Feddit in Suchmaschinen, ähnlich wie bei Gutefrage, daher… joah. Würde ich mal gelten lassen.


nur noch Elektroautos mit Totalüberwachung

Das stimmt ja sogar. Aber die Verbrenner sind auch nicht besser.


Stattdessen ist er dafür, die Partei im Meinungsstreit klar auszustechen.

Weil Leute, die auf Populisten reinfallen, ja so faktenbasiert handeln. Ich gehe nicht davon aus, dass Herr Gauck Kontakt zum Pöbel hat.


Ich glaube, die werden da bremsen müssen.




Aber es gibt doch noch deutlich mehr Shops als Amazon und Temu. Schau mal bei Idealo.de, Geizhals.de oder Google Shopping vorbei.


Gibt wohl einige, die mit ihren Gehältern unzufrieden sind: https://www.kununu.com/ch/digitec-galaxus

Amazon hat ähnliche Beschwerden, nur ist es wohl zusätzlich stressig: https://www.kununu.com/de/amazonde

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Tod des Einzelhandels für Verkäufer und Lagerarbeiter vermutlich negative Folgen hat.


Hier mal eine Liste von Händlern die nicht Amazon sind: https://wiki.tilde.fun/de/guide/vendors

Voelkner und Digitalo sind quasi derselbe Verein, aber als MediaSaturn-Ersatz einigermaßen brauchbar.

Auf Geizhals.de und Idealo.de kannst du Preisvergleiche anstellen, auch mit Händlerbewertung.

Siehe auch !kaufberatung@feddit.de.


Klar, ICs kann man bestellen, wenn man mit dem nicht vorhandenen Binning leben kann.

Mir ging es jetzt um Consumer-Produkte. Ich würde nichts von dort in den Mund nehmen, an mir tragen oder auch nur öfter in der Hand halten. Ebenso in der Regel nichts mit Akku, wie du sagtest.

Problematisch sind die Verdrahtung und der Schutz vor elektrischen Schlägen oder Fehlfunktionen, Überschreitung von Grenzwerten z.B. krebserregender Stoffe und wie du sagtest die Qualitätskontrolle.

Dann bleibt halt nicht mehr viel übrig, was man kaufen kann. Würde sagen, auf Amazon sind mittlerweile 80% Schrott und bei Aliexpress halt 95%. Die restlichen guten Sachen zu finden ist für Laien fast unmöglich.

Ich besitze z.B. Handfunkgeräte von dort, deren Ladeanschluss direkt an die Zellen durchgereicht ist. Das heißt, die stehen die ganze Zeit unter Spannung. Wenn ich das mit einem Stück Metall in eine Tasche packe, gibt es bei einem Kurzschluss einen Brand. Wenn das jetzt jemand kauft der keine Ahnung von Strom und Spannung hat, um beim Paragliding oder mit seinen Kindern zu funken, verletzt er eventuell nicht nur die Vorschriften zum Funk, sondern auch sich selbst oder andere.

Die kleinen Onlinehändler die du ansprichst kaufen ja auch nur wholesale bei Alibaba, was zu denselben Resultaten führt. Stimme dir da also auch zu.


Oder man kann halt aufhören, minderwertigen Schrott zu bestellen, ob das auf Amazon oder Temu oder Aliexpress ist…


Trifft hier vermutlich beides zu.


Also ich habe zur Nazizeit niemanden getötet und meine Eltern auch nicht. Woher kommt da nochmal die Schuld?

Aktuelle Dinge kann ich verändern und das versuche ich auch, aber niemand kann erwarten dass ich in der Zeit zurück reise. Ich gebe mir allerdings Mühe, dass nicht nochmal ein faschistischer Schreckensstaat entsteht, der Menschen systematisch industriell ermordet.


Die meisten Leute sind halt dumm. Außerdem interessiert es die meisten Leute nicht, dass sie logische Trugschlüsse ziehen (en.: logical fallacy). Die Argumentation könnte man auseinander nehmen, aber man könnte die Zeit auch in Bildung derer investieren, bei denen es sich lohnt.


Der Typ ist irgendwie verrückt, oder? Wie kann man gleichzeitig für und gegen jegliche Art von Verkehr sein?

Paradoxerweise ist er nicht der Verlehrsminister, den wir brauchen, auch nicht der, den wir verdienen, aber der, den wir am wenigsten nicht brauchen und am wenigsten nicht verdienen.


Die hast du nicht nur gegenüber dem Staat, sondern auch gegenüber anderen Personen. D.h. wenn jemand deine Grundrechte (erheblich) einschränkt, ist das in der Regel gesetzeswidrig. Ich habe z.B. vor ein paar Jahren gegen meine Vermieter geklagt, weil sie Kameras aufgehängt hatten, und der Richter hat das Urteil gegen sie u.A. mit der Verletzung von Grundrechten und diversen darauf aufbauenden StGB-Paragrafen begründet.


Verrückt, ich muss mich auch an die Verfassung halten, so wie jeder Bürger, ohne dass ich etwas unterschrieben habe.


der NDR, da er von der Regierung finanziert wird

Das ist nicht ganz korrekt. Der NDR ist ein öffentlich-rechtlicher Sender und muss staatsfern bleiben. Er wird nicht durch Steuern, sondern Gebühren finanziert.

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk wird also nicht von der Regierung finanziert, sondern von den Bürgern.

Abgesehen davon ist die AfD nicht Teil der Regierung.

Die Regierung und insbesondere CDU und SPD haben natürlich nicht unerheblichen Einfluss auf den ÖRR, aber das stand ja hier nicht zur Debatte.




Bitte postet hier Dinge über Deutschland, nicht über Reddit.
Ich habe ein paar Beiträge entfernt, wie ihr im [Modlog](https://feddit.de/modlog) lesen könnt: * https://feddit.de/post/807502 * https://feddit.de/post/807510 * https://feddit.de/post/807246 * https://feddit.de/post/866221 * https://feddit.de/post/805384 * https://feddit.de/post/958835 * https://feddit.de/post/1006349 Mit Begründungen wie: * dupliziert überall auf der Seite, hat nichts mit Deutschland per se zu tun * News über eine US-amerikanische Internetseite haben nur sehr wenig mit Deutschland zu tun und sind woanders besser aufgehoben. Ich würde euch bitten, hier hauptsächlich Links und Diskussionen zu posten, in denen es um **Deutschland** als Land geht. Die Politik in Deutschland wäre z.B. interessant, oder Neuigkeiten über Dinge, die **ganz Deutschland** betreffen. Für Lokales haben wir lokale Communities, die auch teilweise in der Sidebar verlinkt sind. Reddit betrifft nur einen ganz kleinen Teil von Deutschland und ist meiner Meinung nach in anderen Communities besser aufgehoben. Wenn ihr über Reddit posten wollt, gibt es beispielsweise: * [!reddit@lemmy.ml](https://lemmy.ml/c/reddit) * [!informationstechnik@feddit.de](https://feddit.de/c/informationstechnik) * [!de_edv@feddit.de](https://feddit.de/c/de_edv) * [!RedditMigration@kbin.social](https://kbin.social/m/RedditMigration) * [!reddit@lemmy.world](https://lemmy.world/c/reddit) * [!dach@feddit.de](https://feddit.de/c/dach) (wenn es um deutsches Reddit oder r/de adjazente Dinge im Speziellen geht)
fedilink