• 7 Posts
  • 43 Comments
Joined 9M ago
cake
Cake day: Jun 14, 2023

help-circle
rss

Namen aus Mittelerde haben in Kalifornien momentan Konjunktur. Andruil stellt militärische Aufklärungsdrohnen und dazu gehörige KI bereit.


Viele stellen sich Milliardäre so wie Onkel Dagobert vor, mit einem großen Geldspeicher voller Goldmünzen… Das ist aber nicht der Fall. Gelder in diesen Größenordnungen sind investiert und schaffen dort Beschäftigung und Wohlstand auch für die Masse.


Freizügigkeit ist Menschenrecht! Überall, für jeden, in jede Richtung!

Falsch. Die UN-Menschenrechtscharta anerkennt ein Menschenrecht, sich INNERHALB des eigenen States frei zu bewegen, es zu verlassen, und zurückzukehren.

Ein Migrationsrecht in beliebige Richtung ist kein Menschenrecht.



Verboten wurde nicht Homosexualität, sondern eine Promotion derselben.

Man kann auch schwul sein, ohne in Drag politische Forderungen zu stellen. Tatsächlich scheinen viele Homosexuelle im “nicht-LBGT-Promotionslager” zu sein, und z.B. die CSDs eher befremdlich zu finden.


Damit machst Du das Bürgergeld zum Selbstbedienungsladen für die Handelsketten.


Extremistische Parteien bekämpft man am Besten dadurch, Politik zu machen, die beim Volk wohlwollend aufgenommen wird.


Ich hab die Zahl von einem Meme. Von “Jagdunfällen” habe ich aber tatsächlich nicht gesprochen. Mir fällt jetzt, ohne direkt in due Quellenrecherche einzugreifen, der “Fall Kusel” ein.


Jäger haben 2021 130 Leute erschossen - in Deutschland.

Wölfe haben Europaweit in den letzten 40 Jahren keinen einzigen Menschen erlegt.

Offensichtlich sind Wölfe ein Problem.


weder werden Wohnungen frei weil junge Familien von Wohnungen in Neubau Häuser ziehen, noch werden mehr Wohnungen gebaut.

Gleichzeitig schrumpft die Bevölkerung - das sollte mittelfristig zu Leerständen führen - was wir ja auch verschiedentlich schon beobachten.

Vielleicht sollte man - anstelle neue Wohnungen zu bauen - die Lebensbedingungen überall so attraktiv machen, dass Leute eben auf dem Land wohnen bleiben anstelle in die Großstädte zu ziehen.



Höhere Gehälter werden unmittelbar auf die Fahrpreise umgelegt … und Bahnfahren ist bereits heute teurer als Auto fahren oder fliegen.


Und wie sieht die Alternative aus? Gar keine Arbeit für Gefangene, und sie lungern den ganzen Tag in der Zelle herum, und versumpfen? Mindestlohn - den die Wirtschaft aber effektiver auch für “freie” Mitarbeiter ausgeben kann weil sie den logistischen Aufwand nicht hat?

Was ist mit anderen Bereichen, in denen im Gefängnis gearbeitet wird? Ich denke an Küche, Wäscherei, Reinigungsdienste, oder interne Werkstätten (Buchbinderei, Schreinerei, … die Optionen sind mannigfaltig, ich denke da an https://www.haftsache.de)?

Sollten Kriminelle in Haft mit einem Vollzeit-Job “belohnt” werden?

Wie hoch ist der Anteil der Miete und Verpflegung bei einem “freien” Mindestlohner? Bleiben da mehr als 1-3 Euro pro Stunde über? Droht die Altersarmut, weil kaum etwas in die Rente eingezahlt wird, trotz Arbeit?


Ach, Hochgeschwindigkeitsverbindungen sind ein Sekundärproblem.

Ich habe neulich mal versucht, eine Verbindung innerhalb Europas (bei Stuttgart -> Sheffield) zu buchen.

  • 10 Stunden - wenn alle Anschlüsse gehalten werden.
  • Zugbindung
  • 5 mal umsteigen
  • Online nicht kaufbar auf db.de oder international-bahn.de
  • Trainline.com verkauft bis St. Pancreas, danach zweite Buchung auf trainline.co.uk nötig (-> Auswirkungen auf Regelungen zum Anschlussticket).
  • Bei Flexticket, 1. Klasse: Preise zwischen 900 und 1400 Euro

Am Ende bin ich dann geflogen. Ist stressfreier, schneller, und (trotz Business-Class) billiger. Der schlimmste Abschnitt war die kurze Verbindung mit Zug zwischen Manchester und Sheffield.


Fairnesshalber: Die Urlauber im Bali-Fall waren LGler.

F4F und LG wenden sich ausschließlich an die Politik.

Betroffen ist aber regelmäßig nicht die Politik, sondern der allgemeine Bürger. Oder betreibt die Politik Modeboutiquen, ist Privatpilot, oder steht in Berlin im Stau?


Und die Mehrbelastungen durch Vermietung und/oder Bewohnung der Immobilie trägt wer? Vererbte Immobilien sind normalerweise erstmal Sanierungsfälle, bevor man Mieter findet.


Nötigung fällt unter den Gewaltbegriff (ganz interessant: https://www.juraindividuell.de/artikel/hauptprobleme-der-noetigung-gem-240-stgb/ )

Und Sachbeschädigung (z.B. wenn Fassaden oder Flugzeuge mit Farbe verunreinigt werden) auch.


Nach einigen Erfahrungen: Ich sehe “Trippen in der Wohnung” mittlerweile als relativ wirkungslos an. Besser in der Natur.


= 12.860 jährliche Zahlung

Du hast also monatlich 1072 Euro über, um sie dem Staat zu geben?


Wie sangen die Ärzte? “Gewalt erzeugt Gegengewalt, hat man Dir das nicht erklärt?..”


Mag daran liegen, dass “the Left can’t meme”. Yellow-Press-Zeitungen sind vor allem Meme-Generatoren (wir erinnern uns an “Wir sind Papst”), nicht-rechte, eigentlich immer unbequeme Politik muss aber erklärt werden, was sich nicht auf wenige Worte und Bilder reduzieren lässt.


Das wäre dann das erste Mal, dass ich völlig unironisch den Begriff “Clownwelt” nutzen würde.



könnten also mehr für dss Netz tun, Beispiel Vehicle2grid. Damit diese das rechtlich dürfen braucht es neue Richtlinien.

Ich frage mich als Verbraucher allerdings schon, was der “Missbrauch” meiner Fahrzeugbatterie als Stromspeicher für die Ladezyklen und damit die Lebensdauer der Batterie tut, und ob ich ggfs. für eine geringere Lebensdauer, z.B. mit günstigerem Fahrzeugstrom, entschädigt werde.


Böschungsbrände waren auch früher immer wieder mal Thema, gerne in Verbindung mit Funkenflug beim Bremsen von Güterzügen…


Also die Steuern, die man als US-Bürger, der im Ausland lebt, nicht zahlt?


Na ja, das sind die, die lieber GroKo als Jamaika haben. Andere Optionen gibt es ja nicht mehr.


Langfristig gesehen sind wir alle tot.

Missernten und Hungerkatastrophen sind keine Erfindung der Klimakatastrophe und waren früher deutlich häufiger und verheerend. Extreme Unwetter gab es früher auch (nur war das dann eben vielleicht nicht der Sturzregen, sondern ein Eissturm). Armut ist in den letzten Jahren signifikant gesunken, und Menschen haben noch nie einen Grund gebraucht, um Krieg zu führen.

Vielleicht wäre es produktiver, sich mit den zu erwartenden Effekten zu beschäftigen und bereits jetzt Anpassungen zu planen, anstelle Panik zu schieben.


Grundsätzlich ist jeder Kommentar bisher als Personal data anzusehen, weil man eben aus jedem Kommentar ein profil erstellen kann, zumindest wenn diese Kommentare von einem Menschen sind.

Dann wäre ausnahmslos alles, was ein Mensch macht, personenbezogen - und die Unterscheidung gäbe gar keinen Sinn.

Und die TOS von Reddit sind so schwammig das es anzuzweifeln ist ob diese in irgendeiner Juristischen art Verwertbar sind.

Die werden schon mal ihren Anwalt drüber schauen haben lassen.

Du hast im übrigen copyright an allem was du als Kommentar angibst, es ist dein Eigentum, da kann ein TOS mal garnichts.

In Deutschland hast Du kein copyright, sondern ein nichtveräußerliches Urheberrecht, aus dem sich verschiedene Verwertungsrechte ableiten - und die hast du in den TOS, einem privatrechtlichen Vertrag, an reddit abgetreten. In anderen Ländern hast Du ein Copyright, das Du vollständig abtrittst.


Ich frage mich ja, wo diese Mär von der Klimaapokalypse herkommt. Eine komplette Ausrottung der Menschheit durch 2,5 Grad mehr wird nicht geschehen. Die besiedelbaren Gebiete werden sich verschieben, es mag zu Umverteilungskonflikten kommen, mehr aber auch nicht.


Man kann halt nicht gleichzeitig den teuersten Strom der Welt haben, und Menschen sagen, sie sollten jetzt teilweise hunderttausende in eine Technologie investieren, die massiv Strom frisst. Egal, ob der Strom aus dem Atommeiler oder aus dem Windrad kommt.

Das sich dagegen Widerstand regt, und Parteien feststellen, dass es ein nicht zu unterschätzendes Wählerpotential gibt, wenn man sich klar dagegen positioniert, ist in einer Demokratie jetzt nicht wirklich verwunderlich.


Zuerst mal: IANAL. Aber ganz so einfach ist das nicht, sonst gäbe es keine Anwälte.

Erstmal ist fraglich, ob es sich bei den Beiträgen um personenbezogene Daten im Sinne der GDPR handelt. Es könnte sich ja um sowas wie “journalistisch-belletristische Beiträge” handeln, und Reddit läge mit seinen TOS, die ein zeitlich unbeschränktes und unwiderrufbares Nutzungsrecht einräumen, auf der sicheren Seite.

Eine reine deutsche Lokalisierung ist nicht ausreichend, um unter die GDPR zu fallen - Deutschsprachiger gibt es schließlich auch außerhalb der EU. Das Geoblocking in der EU auch nicht. Interessant wird es, wenn reddit z.B. gezielt versucht hat, auf dem europäischen Markt werblich tätig zu werden oder Preise in einer europäischen Währung ausgewiesen hat.


Vermutung: gar nichts. Einstellung wegen mangelnder Beweislage.

KO-Tropfen werden nicht gefunden werden - und sind bei den mutmaßlichen Geschädigten nicht mehr nachweisbar. Selbst wenn, dann müsste man zweifelsfrei beweisen, dass Lindemann sie verabreicht hat - das dürfte schwierig sein.


Der Vollständigkeit halber muss man aber dazu sagen, dass die Steuern in den USA deutlich niedriger sind als hier, d.h. die Regelung greift selten.


Das sind die Pressemitteilungen an die ich denken muss, wenn die GdP mal wieder über Überstundenkonten jammert…


Die Nutriscore (“Ampel-Nährwert”)-Sticker zeigen aber auch nur, wie sich dieses eine Produkt in einer Reihe vergleichbarer Produkte verhält. Dann hast Du halt eine besonders gesunde Vier-Käse-Pizza … die gesundheitlich trotzdem ein Totalschaden ist. Dürfte bei Cola dann nicht anders sein.



Immer wenn ich “Die EU ist aber gut für die Verbraucherrechte” lese, muss ich an https://blog.fefe.de/?ts=ad4fe0e2 denken…



Ich fühle mich als Kultureuropäer - bin aber dem “politischen Projekt EU” zunehmend kritisch eingestellt, auch weil es gerne von lokalen Regierungen dazu missbraucht wird, auf überstaatlicher Ebene Dinge durchzusetzen, die vor Ort keine Mehrheit bekommen würde (“Tja, kann man nichts machen, Brüssel hat das so vorgegeben”). Insofern: Europa der Menschen ja, Europa der Politik nein.


Ich frage mich ja, was die Grünenanhänger gedacht haben, was mit den Grünen als Juniorpartner in einer Dreierkoalition passiert? Ist doch klar, dass man nicht alles bekommt, was man möchte, wenn man mit anderen Koaliert, die andere Interessen haben.






MyNoise is a sound generator in which different voices in a soundscape can be adjusted - or can sweep slowly over time, giving completely new and always new impressions. Has soundscapes that are more modern and more ancient, also lots of themed stuff. Very powerful.