• 17 Posts
  • 130 Comments
Joined 9M ago
cake
Cake day: Jun 11, 2023

help-circle
rss

Rassismus fällt auch halt nicht so krass auf - besonders wenn es eher um Diskriminierung ist so geht. wenn dunkelhäutige Bewerber einfach nicht beantwortet werden merkst keiner. auch wenn der Problem da ist

ich habe auch praktisch nie in der Öffentlichkeit einen Übergriff auf eine Frau gesehen. aber niemand bestreitet dass das ein Problem ist



Da eine EU weite Vermögenssteuer sehr sinnvoll wäre, um die Probleme zu vermeiden, die es bei der Vermögenssteuer gab, welche nur in Frankreich war (und dann wieder zurückgedreht wurde). Auf EU Ebene finde ich sowas sinnvoller und effektiver als auf DE Ebene. Bei 1 Mio Unterschriften muss die EU Kommission dazu handeln. Edit: Zählung der Unterschriften findet ihr [hier](https://citizens-initiative.europa.eu/initiatives/details/2023/000006_de). (danke an kellerlanplayer@feddit.de)
fedilink


Genau. Es kommt auf die Deutungshoheit des Rechts und die Anwendung der Polizei an. Wenn die ichrigen Juristen und die Polizei das anders sehen und zum “Schutz des Landes” deinen Widerstand niedermachen dann bringt das Gesetz auch nicht mehr viel.


Sorry, Ja, du hast Recht.

Ich habe an die Form von e^(alpha*x) gedacht - weil man fast nur noch mit der Exponentialfunktion arbeitet. Und dort heißt negatives alpha Schrumpfung.

Negative Basis wurde zyklischen + und - heißen



https://grundrechte-faq.de/widerstandsrecht-art-20-abs-4-gg/

Widerstandsrecht (Art. 20 Abs. 4 GG)

Das Grundgesetz kennt eine Vorschrift, die es wohl nur in ganz wenigen Verfassungen der Welt gibt: Ein Recht auf Widerstand gegen einen diktatorischen Staat.


Ich lasse das unbeantwortet, da Entscheidung bei mir und anderen zu sehe von persönlichen Umständen abhängt.


Ich habe nicht gesagt, dass es anderswo nicht auch Probleme hat.

Allerdings neigt man sowohl von aussen die guten als auch schlechten Dinge nicht realistisch zu sehen.

Es ist schön eine komplexe Entscheidung


AfD alleine regierend halte ich für sehr unwahrscheinlich. Aber wenn dann CxU/AfD.

Ich werde ernsthaft über emigrieren nachdenken und überlegen wohin und wie. An demos teilnehmen sowieso.





Gerade angefangen. OC. Organisiert von Fridays for Future COP ist die jährliche Klimakonferenz der UNFCCC Kontext zum Plakat: https://www.theguardian.com/environment/2022/nov/10/big-rise-in-number-of-fossil-fuel-lobbyists-at-cop27-climate-summit
fedilink

Danke, ich habe improvisiert, weil ich das :innen und Innen nicht ganz passend fand. Schön, dass es gut ankommt.



Ich hatte nicht gedacht, dass ich Mal den Tag miterlebe, wo Wettermoderator*en angegriffen werden. Ich meine… die berichten ja einfach das Wetter. Das WETTER. DAS unkritischte Thema überhaupt… würde man meinen…


Bei so einem Alarm kann ich das ignorieren der Stummschaltung aber auch verstehen. Ciele haben automatische Stummschaltung während Arbeitszeiten - aber ein Alarm ist halt wichtiger…


Ich gehe Mal davon aus, dass das mit /s gemeint ist.

Aber wenn man sich die Daten anschaut, dann sind die gesellschaftlichen Kosten von Alkohol immmernoch viel mehr als alles was über Steuern reinkommt…


Wobei ich dennoch das Gefühl habe, dass Alkohol immmernoch zu viel in der Gesellschaft vorhanden ist und einfach zu einfach verfügbar und zu sozial beliebt ist…


Was könnten wir selber tun, un das zu beeinflussen?

Ich finde, dass es sinnvoll wäre die Wahrnehmung der Menschen der Ampel zu beeinflussen um halt auch zu zeigen, dass die Regierung effektiv ist - anstatt sich sie Mediendiskussion durch die CxU und AfD dominieren zu lassen.


Lustig, dass sich dein Statement sowohl als Aussage als auch als Aufforderung interpretieren lässt - und beides Sinn macht.


Die Bundespolizei hatte die Maßnahmen etwa damit gerechtfertigt, dass sich die erfahrene Kletteraktivistin bei den Aktionen verletzten könnte. Das reiche in keiner Weise als Begründung aus, sagte das Gericht.


HINWEIS: Mit einem Klick auf den Text in der Tabelle können Sie sich jeweils eine Liste der Stellungnahmen aller Parteien und Wählergruppen anzeigen lassen.

Beispiel Bild wie es aussieht


*unter Firefox + uBlock Origin. Ich habe vor mehr als 10 Jahren zuletzt einen Firefox ohne AdBlocker verwendet


https://docs.invidious.io/instances/

Einfach eine geographisch naheliegende Invidious Instanz klicken und ggf. bookmarken. Die UI ist sauberer und wenige ablenken als die offizielle YouTube UI.

Verwende sie seit kurzem, als die YouTube Werbung begann.



Ich kenne mich mit den einzelnen Themen nicht im Detail aus un das bewerten zu können. Ich habe aber eher den Eindruck, dass das keine schlimmen Dinge sind, sondern dass die Schweiz da sehr viele Extrawünsche hat, die für sie gelten sollen. Das hat man in der EU zuletzt mit UK gemacht - es war Komplex und am Ende sind die trotzdem rausgegangen.

Bei dem Framing was ich von deiner Formulierung lese bin ich etwas vorsichtig, weil es die Schweiz als unschuldige Opferrolle darstellt. Ich bezweifle, dass das in der Realität tatsächlich so ist. (ist ja fast nie so).

Konkret bei dem Stromnetz wird folgendes Argument genannt: “Die Kommission sieht keinen Anspruch der Schweiz als Nicht-EU-Mitglied und ohne ein Stromabkommen mit der EU. Und sie hält eine Teilnahme von Swissgrid nicht für nötig für ein stabiles europäisches Stromnetz.” Und für mich klingt das ziemlich einleuchtend. Die Schweiz wünscht sich Neutralität und dann ist das halt auch die Konsequenz.

Zum Börsenzeugs. Der Artikel funktioniert nicht, aber ich habe diesen gefunden: https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/die-eu-sperrt-schweizer-aktien-aus-5827099.html Kurzes Überfliegen gibt mir den Eindruck, dass es doch als Druckmittel verwendet wurde um eine Erneuerung einiger früherer Abkommen zu machen.

Ich habe selbst einige Jahre in CH gelebt und kann immer noch nicht genau verstehen, warum es so sehe als Problem betrachtet wird. Die beste Erklärung die ich gehört habe, ist dass die Schweiz kaum unter WW2 gelitten hat und daher die Idee eines gemeinsamen Europas (nach all den Kriegen) als Vision weniger ansprechend war.

Dazu kommt, dass die Schweiz sich zwar gerne als neutral sieht, aber an der geographischen Realität kommt man nicht vorbei (Mitten in Europa und Wirtschaft vollkommen davon bedingt)… Bei Ukraine war ja auch zu sehen, dass sich die Schweiz ihren näheren westlichen Partnern in Sanktionen beteiligt hat.



Chatkontrolle ist natürlich keine tolle Sache, aber das heißt nicht, dass die Eau als ganzes ein schlechtes Projekt ist. Wenn ich mir im grossen und Ganzen anschaue, dann ist es eher besser dass die EU existiert.

Es gibt Studien die zeigen, dass der EU Beitritt einem Land mittelfristig und langfristig nutzen bringt.


Welche konkreten negativen Dinge der EU werden in der Schweiz diskutiert? Auch wenn die Schweiz nicht in der EU ist, hat sie doch viele Verträge mit der EU/EFTA/etc. und nimmt auch im Schengen Teil. Damit ist sie aktuell stärker integriert als UK.




haha, das wird nicht passieren.

YouTube kann sich nicht leisten so viel mehr zu bezahlen, als dass es mit Werbung funktionieren würde. Youtuber haben erkannt, dass sie über Sponsorships und Partnerships gehen müssen, damit sie genug Geld verdienen. Wenn sie irgendwann so erfolgreich sind und Millionen Views pro Woche kriegen, dann würden sie zwar mir Werbung genug verdienen, aber das brauchen sie nicht mehr. Mir Sponsors und Partners gibt’s eh viel mehr.

Werbung bringt YouTube viel viel mehr als den creators. Ich verwende AdBlocker und Spende per Patreon für meine Favoriten YouTuber.


Ich verstehe nicht, warum es das “ent-” prefix hat. es wird ja nicht weniger shitty, sondern mehr. Es wäre doch so viel besser es shittification zu nennen.


A very useful entry point written in many languages to show what the good effects of the EU and co. are. Especially good when talking to doubters in the more nationalistic political landscape recently in Europe.
fedilink

Leider trifft das vor allem auf viele Gesetze zu die in letzter Zeit Verschlüsselung angreifen und Kinder schützen sollen …



»Würde sich die AfD-Politik durchsetzen, käme es zu einer Umverteilung von Einkommen und sozialen Leistungen von AfD-Wählerinnen hin zu den Wählerinnen anderer Parteien.«

Fast schon selbst-zerstörend. Wäre so gar nicht so schlecht, wenn leider nicht auch der Rest der Gesellschaft darunter leiden würde


Sie wollen einfach Teil des krypto Market werden, weil sich die Stimmung dazu letztens positiver geändert hat. das muss nicht heißen, dass sie ernsthaft hinter dessen Idee sind. Ich meine, Bitcoin ETFs wurden auch letztens akzeptiert und auf einmal sagt der BlackRock CEO, dass Bitcoin die Zukunft ist - nachdem sie fast ein Jahrzehnt lang auf krypto geschissen haben.







Quelle: https://lemmy.fediverse.observer/stats Bemerke, dass hier das Fediverse gemeint ist, nicht nur die Link aggregators Lemmy und Kbin. Mastodon ist aktuell immer noch das weit größere Fediverse Produkt, das verwendet wird.
fedilink



Welche Art von Posts wünscht ihr euch hier?
Ich denke es wäre sinnvoll nicht einfach nur Newsposts zu haben, sondern auch einige andere Diskussionen zu initiieren. Was wünscht ihr euch für die c/dach Community? 😊
fedilink


Wollte eben kurz schauen, wie die Reddit Frontpage beim blackout aussieht :)
fedilink